Dalton’sches Gesetz

Als Dalton’sches Gesetz bezeichnet man ein nach John Dalton benanntes Gesetz der Wärmelehre. Es besagt: Der Gesamtdruck pges eines Gasgemisches idealer Gase ist gleich der Summe der Partialdrücke pi, also gleich der Summe der jeweiligen Drücke der Bestandteile.

p_{ges} = \sum\limits_{1 \le i \le k} p_i

Unter einem Partialdruck pi versteht man dabei den Druck eines Gases, den es bei alleinigem Ausfüllen des vorhandenen Raumes ausüben würde.

Auch interessant: